foto1 foto2 foto3 foto4 foto5


+41 (0)79 415 42 41
info@chiropraxis-vet.ch
Helen Rettmer

Veterinär Chiropraxis

 

Ein Patient der besonderen Art wurde mir gestern vorgestellt: Linda, ein 14jähriges schottisches Hochlandrind. Linda war seit einiger Zeit lahm hinten rechts, der behandelnde Tierarzt konnte keine Ursache für die Lahmheit finden, Schmerzmittel brachten nur eine geringe Verbesserung.

 

Die Besitzer wollten sich nicht ohne Diagnose von Linda trennen und suchten deshalb nach Alternativen. Zum Glück war Linda sehr umgänglich und liess sich nicht durch den grossen, schwarzen Würfel oder einer fremden Person auf dem Würfel stören. Leider fühlte ich bereits bei der Motion Palpation Krepitation (hör- und fühlbare Knistergeräusch bei Reibung von Fragmenten eines frakturierten Knochens) im rechten Beckenbereich. Ich habe noch ein paar Verspannungen im Rücken gelöst, aber mehr konnte ich für Linda dann auch nicht tun. Aber wenigsten haben die Besitzer jetzt eine Diagnose. Schade, Linda war eine gute Patientin.

 

 

Copyright © 2020 Vetrinär Chiropraxis Rights Reserved.